Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten der Adventgemeinde Pirna.

Wir sind eine christliche Gemeinde, die zur Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten gehört. Unser Gemeindehaus befindet sich in der schönen Kreisstadt Pirna, die auch das Tor zur Sächsischen Schweiz genannt wird.

Gegründet wurde die Adventgemeinde in Pirna 1911 und hat seit dem eine wechselvolle Geschichte erlebt ehe das Gemeindehaus auf der Schulstraße 1957 eingeweiht wurde.
Heute wird das Gemeindehaus für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt. Informationen finden sie dazu in den einzelnen Rubriken. Alle Veranstaltungen sind öffentlich und gerne begrüßen wir Gäste.

Wenn Sie gerne wissen möchten was Adventisten glauben, dann verweisen wir auf die Glaubensüberzeugungen der Siebenten-Tags-Adventisten.

Wenn Sie gerne wissen möchten wie Adventisten glauben, dann sind Sie herzlich eingeladen uns Samstag 9:30 Uhr als Gemeinde im Gottesdienst zu erleben.

23. Oktober 2018

Der bekannte Schriftsteller authentischer historischer Romane liest aus seinem neuesten Roman:

Der Tag X“. Der große Roman über den Aufstand am 17. Juni 1953, als 24 Stunden alles möglich schien. Titus Müller, ein „Meister der spannenden Verbindung geschichtsträchtiger Themen mit fiktiven Schicksalen“ (Wiesbadener Kurier), erzählt eindringlich und packend vom Leben der Aufbegehrenden und entfaltet authentisch und detailgenau das Panorama eines Aufstandes, der beispielhaft wurde.

Eine Veranstaltung der Adventgemeinde Pirna in Kooperation mit Thalia-Buchandlung Pirna.

Beginn 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr

Im Anschluss an die Lesung gibt es Möglichkeit zu Fragen und Gespräch, Buchkauf am Stand der Thalia-Buchhandlung und Signierung durch den Autor.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

 

Titus Müller, geboren 1977, studierte Literatur, Mittelalterlische Geschichte, Publizistik und Kommunikationswissenschaften. Mit 21 Jahren gründete er die Literaturzeitschrift Federwelt. Seine historischen Romane begeistern viele Leser. Titus Müller ist Mitglied des P.E.N-Clubs und wurde u.a. mit dem C.-S.-Lewis-Preis und dem Sir-Walter-Scott-Preis ausgezeichnet.